www.ostexport.eu: Ein Kunsttransport über Europas Grenzen im Oktober 2015

 

Ostexport Siegestor

Der Künstler Christian Schnurer startet von München nach Kiew, über Wien, Bratislava und Budapest mit einem Expeditionsprojekt. Ziel ist die Grenzen Osteuropas zu überqueren und mit dem Mittel der künstlerischen Aktion brennende Fragen zu Nationalismus und Imperialismus, Militär und Kapital, Freiheitsliebe und Heimatschutz zu stellen – ein Viertel Jahrhundert nach dem Fall der Mauer.

Start: Mittwoch, 7. Oktober, 9 Uhr, Marienplatz München

 

Projektpartner: Gaidai Studio, Kiew

Kulturmanagement: Anna-Cathérine Koch

Technik: Robert Bauerfeld

Video: Lorenz Kloska

 

Unterstützt und gefördert durch:

Goethe InstitutKulturreferatHalle 6