mienenfeld

Mienenfeld

 

Als stille Verunsicherung treiben zwei Minen im Hafen. Sie sind Fremdkörper aus einer anderen Zeit, von einem anderen Ort. Unauffällig klein verschmelzen sie mit der Umgebung, schwimmen knapp an der Wasseroberfläche. Doch die geballte Energie im Innern der Objekte, gibt ihnen Gewicht und Bedeutung im Bezug zur Massivität der Hafenanlage aus Stahl und Beton. Der Hafen scheint verletzlich geworden zu sein. Die schweren Konstruktionen, die jedem Gewicht und jeder räumlichen Dimension gewachsen scheinen, sind instabil. Man befindet sich in einem Krisengebiet bis man die Minen als Kunstobjekte identifiziert.